Achat - Stein-fibel

 

Banner der Bruderschaft Herzberg

 

 

Stein - Fibel

- Achat -

 

 


 Achat-Rohstein - Foto der Bruderschaft Herzberg
Achat - Rohstein


Achat-Blau - Foto der Bruderschaft Herzberg Achat-Rot - Foto der Bruderschaft Herzberg
blauer Achat - roter Achat   

Jaspis mit schwarzem Achat - Foto der Bruderschaft Herzberg
Jaspis mit schwarzem Achat - Rohstein
 


Der Achat ist eine Varietät des Minerals Quarz der streifige Zeichnungen aufweist und meist weiss, schwarz, blau und mehrfarbig ist.
Durch die Vielfalt der Ausbildungsvarianten in Farbe und Form, von verschiedene Eigennamen sind verschiedene Achat-Namen in Gebrauch.
Achate bilden sich in Gesteinshohlräumen von vulkanischen Gesteinen als Auskleidungen.
Sein Name geht auf seinen ersten Fundort auf Sizilien zurück, von dem Fluss Achates.

Variitäten: Chalcedon, Onyx

Siehe "Chalcedon" und "Onyx" in der hiesigen "Stein-Fibel"!

Der Achat ist ein sehr begehrter Edel-, Schmuck- und Heilstein, der schon in der Antike Verwendung fand.
Etwa 1000 v. Chr. wurden im Alten Ägypten Kunstgegenstände, wie Siegelzylinder, Ringe, Gemmen und Gefäße aus Achat gefertigt.

Seit dem Anfang des 17. Jahrhunderts wird der Achat industriell bearbeitet. Ab etwa 1813 wurde der Stein durch Brennen farbverändert.

Der Achat ist bis heute noch ein wichtiger Schutzstein in der Esoterik. Dem Achat werden Heilwirkungen zugesprochen, zum Beispiel, als Schwangerschaftsschutzstein, Trost bei Trennungen spenden, er kann bei der Genesung behilflich sein bei Krankheiten aller Organe, er hilft gegen die Wirkung von Schlangen- und Spinnengift.
Der Achat steht für Macht und Reichtum, inneren Balance und Stabilität. Er ist gegen negative Energien un fördert die Konzentration. Außerdem wird ihm nachgesagt, das der Träger von einem Achat unsichtbar machen konnte. Auch Blitz und Donner sollten durch den Achat von seinem Träger abwenden. Amulette aus Achat sollten gegen Blitz, Sturm und Durst helfen, so die Bibel im 2. Buch Mose, 28, 17-20.

 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Ich weise Sie daraufhin, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Ich möchte darauf hinweisen, dass die herkömmliche ärztliche Behandlung weiter angewendet werden sollte.


Quellen:

  • Fotos: L.E.H.
  • wikipedi.org
  • Bibel
  • edelsteine.net

Copy by BRS.HBG

 


Facebook: Gefällt mir

Nach oben