Orthoklas - Stein-Fibel

 

Banner der Bruderschaft Herzberg

 

 

Stein - Fibel

- Orthoklas -

 

 


 Orthoklas - Foto der Bruderschaft Herzberg
 
 


Orthoklas; "orthos" (griechisch) "gerade" und "klas" (griechisch) "Bruch"; auch als Adular oder Adularia bekannt. Orthoklas ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Gruppe der Alkalifeldspate der "Silikate und Germanate". Es kristallisiert im monoklinen Kristallsystem, prismatische bis tafelige Kristalle, auch körniger bis massig, und ist chemisch ein Kalium-Aluminium-Silikat. Strukturell gehört Orthoklas zu den Gerüstsilikaten (Tektosilikaten). Orthoklas hat durchsichtige bis durchscheinende Kristalle mit einen glasähnlichen Glanz. Die Spaltflächen haben einen perlmuttartigen Schimmer. Orthoklas kann von farblos, weiß, orange, hellgelb, gelb, rot, rosa, grün, grau bis brauner Farbe sein.
Orthoklas ist ein gesteinsbildendes Mineral und bildet sich entweder magmatisch in Granit, Pegmatit, Rhyolith, Syenit und Trachyt oder metamorph in Orthogneis, Migmatit und anderen. Orthoklas kann mit Bergkristall, Chrysoberyll, Citrin, Goldberyll, Goldtopas, Prehnit, Topas, Turmalin und Zirkon verwechselt werden.
Benannt wurde Orthoklas 1823 von August Breithaupt.

Orthoklas kann radioaktiv (kaum messbar) sein!

chemische Formel: KAlSi3O8
chemische Zusammensetzung: K[AlSi3O8]; Aluminium, Kalium, Sauerstoff, Silicium

Begleitminerale: Aegirin, Albit, Beryll, Biotit, Fluorit, Glimmer, Granat, Hornblenden, Muskovit, Plagioklas, Quarz, Schörl, Spodumen, Topas, Turmalin 


Fremdbeimengungen: Barium, Eisen, Natrium, und anderen
Mischkristallbildung mit: Natrium-Analogon Albit, Barium-Alumosilikat Celsian

Varietäten:
- Adular (Adularia): weiß, farblos bis transparent; aus hydrothermalen Lösungen auskristallisiert
- Delawarit
- Goldorthoklas: gelb, transparent
- Mondstein: milchig weiß bis bläulich-weiß, orange oder grau; flächenhafter Schimmer; als adularisieren bezeichnet
- Paradoxit: fleischroter Kalifeldspat (Adular); Fluorit-Baryt- oder Erzgängen hydrothermal gebildeter Ca-armer Orthoklas
- Regenbogenmondstein: milchig weiß bis bläulich-weiß
- Selenit (Marienglas): transparent, Varietät des Mondstein, von Gips
- Valencianit: milchig trüber Adular

Synonyme: Adular; Adularia, Aglaurit, Argyllit, Cottait, Erythrit, Felsit, Goldorthoklas, Krablit, Leelith, Muldan, Murchisonit, Napoleonit, Orthose, Pegmatolith, Prismatischer Feldspat, Sanidin

Siehe "Mondstein", "Feldspat", "Oligoklas" und andere Gesteine und Mineralien in der hiesigen "Stein-Fibel".

Orthoklas wird seit Jahrhunderten als Heil- und Schutzstein verwendet. Afrikanische Völker verehren ihn als Schutz- und Heilstein, der vor bösen Geistern schützen könne.
Regenbogenmondstein wurde in der Geschichte durch die Jahrhunderte immer wieder als beliebter Stein von Mondanbetern genutzt und zu wunderschönem Schmuck mit symbolhaftem Hintergrund verarbeitet. Goldorthoklas wird erst seit Mitte der 90erJahre verwendet.

Orthoklas wird heute, unter anderem, in der Glas-, Keramik- und Pharmaindustrie verwendet. Die Varietät "Mondstein" und Orthoklas wird als Schmuckstein (Trommelstein, Facetten und Cabochons) verwendet. Gelber Orthoklas wird als Cabochon gearbeitet, weil ein Katzenaugeneffekt zutage treten kann.
Fälschungen von Orthoklas sind, unter anderem, es wird Glas zur Fälschung von Orthoklas verwendet, durch Imitationen aus gebranntem Amethyst. Fälschung oder Imitation sind nur durch Fachleute festzustellen.

Orthoklas wird in der Esoterik als Schutz- und Heilstein verwendet. Er soll aufheiternde Wirkung haben, sorgt für mehr Dynamik, Ausgeglichenheit, schenkt Lebensfreude und Mut. Auch soll Orthoklas die Wahrnehmung verbessern, öffnet die Augen für neue Perspektiven und stärkt die Intuition. Orthoklas soll auch helfen bei Depressionen, Ängste oder Zweifel. Als Heilstein soll er positiv auf Magen und Herz wirken.

Goldorthoklas gilt als guter Stein fürs hohe Alter und lindert Ängste. Wirkt positiv auf Alterungsprozesse, schenkt Zuversicht und stärkt den Verstand.

Der Orthoklas reagiert sehr empfindlich auf zu viel Sonne. Er kann seine Farbe verlieren und bleicht aus. Auf Temperaturschwankungen reagiert er ebenfalls empfindsam. Ein Wechsel von Körpertemperatur in Schnee, sehr warmes oder sehr kaltes Wasser können zur Spaltung führen.

Bei der Meditation befreit Orthoklas von Ängsten und fördert Heiterkeit. Am besten wirkt Orthoklas auf dem Solarplexus Chakra.

 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Ich weise Sie daraufhin, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Ich möchte darauf hinweisen, dass die herkömmliche ärztliche Behandlung weiter angewendet werden sollte.


Quellen:

  • Foto: L.E.H.
  • edelsteine.net
  • karrer-edelsteine.de
  • mineralienatlas.de
  • steine-und-minerale.de
  • wikipedia.org

Copy by BRS.HBG

 


Facebook: Gefällt mir

Nach oben