Tektit, Impaktit und Lybisches Wüstenglas - Stein-Fibel

 

Banner der Bruderschaft Herzberg

 

 

Stein - Fibel

- Tektit, Impaktit und Lybisches Wüstenglas -

 

 

 


 Lybisches Wüstenglas (Impaktit) - Foto der Bruderschaft Herzberg

Lybisches Wüstenglas
(Impaktit)

Foto: L.E.H

 

Tektite (tektos (griechisch), geschmolzen) sind seltene, schwarz oder grünlich durchsichtig Glasobjekte, welche irdischen Ursprungs sind, deren Bildung durch den Einschlag großer Meteorite auf der Erdoberfläche irdisches Material geschmolzen wird, deren Form variiert von aerodynamisch rundlich, scheiben-, tropfen- oder hantelförmig bis unregelmäßig. Tektit ist mäßig hart und nicht spaltbar, aber sehr stark spröde. Weltweit sind erst fünf Streufelder mit Tektite bekannt.
Chemisches Symbol: SiO2 + Al2O3

Libysches Wüstenglas ist ein seltenes, von hellgelb, honiggelb, grüngelb, milchig weiß bis schwarzgraues, amorphes Quarzglas, das im Südwesten des großen Sandsees, der sich von Libyen nach Ägypten erstreckt, gefunden wird. Wahrscheinlich entstand das Lybisches Wüstenglas beim Einschlag eines Meteoriten, der vor etwa 28 bis 30 Millionen Jahren in Nordafrika niedergegangen ist. Wüstenglas besteht zu 98 % aus Lechatelierit, einem natürlichen Quarzglas. Lybisches Wüstenglas wird den Impaktiten (Impaktgläsern) zugerechnet. Die bekanntesten Impaktgläser sind: Libysches Wüstenglas, Darwin Glas und Irghizit.

Variätet: Moldavit

Tektite und Impaktgläser können mit Obsidian verwechselt werden.

Siehe "Forsterit (Olivin)", "Obsidian", "Rhyolith" und "Lava" in der hiesigen "Stein-Fibel"!

Tektite und Lybisches Wüstenglas (Impaktit) sind keine außerirdischen Objekte; nicht kosmischen, sondern irdischen Ursprunges!
Aufgrund der optischen Struktur wird häufig Glas zur Fälschung von Tektite und Lybisches Wüstenglas (Impaktit) verwendet.

Tektite werden seit mehreren Jahrtausenden für Gebrauchsgegenstände, als Schmuck und für kultische Zwecke verwendet.

Das Lybisches Wüstenglas (Impaktit) wurde in der Jungsteinzeit als Werkzeug oder als Pfeilspitze genutzt. Ein Faustkeil aus dieser Zeit wird, unter anderem, in einem Pariser Museum ausgestellt. Bei den alten Ägypter galt Lybisches Wüstenglas (Impaktit) als sehr wertvoll und findet sich an zahlreichen Kultgegenständen, zum Beispiel, als Skarabäus, Sinnbild des Sonnengottes und auf dem Tutanchamun-Amulett.

Geschliffen werden Tektite und Lybisches Wüstenglas (Impaktit) als Edelsteine verwendet. Geschnittene Figuren aus den Glasobjekten sollen, in der Annahme und Hoffnung, vor dem Bösen schützen.

Tektit ist ein sehr stark wirkender Heilstein mit einer großen Ausstrahlung. Die Wirkung und Anwendung basiert auf seelisch, geistige, mentale Ebene. Er gilt als harmonisierender Stein und ausgleichendes Element bei der Lösung von Problemen. Das Betrachten des Tektit kann die Wirkung noch erheblich steigern. Tektite können für Meditationen verwendet werden. Tektit-Edelstein-Wasser ist nicht zu empfehlen!

 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Ich weise Sie daraufhin, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Ich möchte darauf hinweisen, dass die herkömmliche ärztliche Behandlung weiter angewendet werden sollte.

 

Quellen:

  • wikipedia.org
  • karrer-edelsteine.de
  • edelsteine.net
  • mineralienatlas.de
  • topgeo.de

Copy by BRS.HBG

 

 


Facebook: Gefällt mir

Nach oben