Sandstein - Stein-Fibel

 

Banner der Bruderschaft Herzberg

 

 

Stein - Fibel

- Sandstein -

 

 

 


Sandstein

 

Sandstein - Foto der Bruderschaft Herzberg Sandstein - vergrößert - Foto der Bruderschaft Herzberg
Sandstein und dieser vergrößert


Sandstein-Quarz - Foto der Bruderschaft Herzberg
Quarzsandstein

 

Sandstein-rot - Foto der Bruderschaft Herzberg Sandstein-rot - Foto der Bruderschaft Herzberg
Sandstein-rot - Foto der Bruderschaft Herzberg Sandstein-rot - Foto der Bruderschaft Herzberg
Roter Sandstein


Fotos: L.E.H.

 


Sandstein (Arenit; "arena", lateinisch, "Sand") ist ein klastisches Sedimentgestein („Sedimentit“) mit einem Anteil von mindestens 50 % Sandkörnern. Die Sandkörner (0,063-2 mm) bestehen aus verschiedenen Mineralen, meistens aus Quarz. Alle klastischen Sedimentgesteine, in denen der Sandanteil über 50 Prozent  hat, werden unter dem Oberbegriff Sandstein zusammengefasst. Sandsteine, dessen Sandanteil über 90 Prozent aus Quarz besteht, werden Quarzsandstein genannt. Ab einem Anteil von 25 % Feldspäten nennt man Arkose. Ein hoher Anteil an toniger Matrix und ein Anteil unter 75 % Quarz im Sandanteil nennt man Grauwacke. Sandsteine mit einem hohen Anteil an primärem Kalziumkarbonat werden auch Kalksandsteine genannt; das gilt nicht für künstlich hergestellten Kalksandstein. Sandstein entsteht durch die Zementation von Sand und Beimengungen von Sedimentpartikeln (Ton, Silt, Gerölle). Sandstein besteht aus Kleinsttrümmern verwitterter und abgetragener Gesteine, und nicht aus Resten von Lebewesen (biogen). Ferritische Sandsteine enthalten Eisenoxide und -oxidhydrate (Hämatit, Goethit, Limonit) und nennt man Eisensandstein. Im Sandstein können auch Calcit und Glimmer vorhanden sein.
Sandstein ist ein sehr weit verbreitetes Gestein und kommt auf allen Kontinenten vor. Farben von Sandstein können variieren, übliche Farben sind grau (ohne Beimengungen), cremefarben, gelb (durch Limonit), braun, rot (durch Hämatit), weiß (ohne Beimengungen), grün (glaukonithaltig) und bläulich schwarz (durch Bitumen, Kohlenstoff).

Siehe "Kalkstein" und "Tonstein" in der hiesigen "Stein-Fibel"!

Varietäten: Eisensandstein, quarzitische Sandsteine (Zementquarzite), Quarzsandstein, Kalksandsteine, Kieselsandstein, Buntsandstein, Wassersandstein, Grünsandstein (glaukonithaltig), Rotsandstein, Flysch (Schichten aus Sand- und Tonstein), Arkosesandstein (Feldspat), Afrikasandstein

Sandstein dient seit Jahrhunderten weltweit als wichtiges Baumaterial und wurde und wird, zum Beispiel, zum Pflastern, für Trockenmauern, Skulpturen, den Hausbau, für Sakral- und Barockbauten und Fassaden verwendet. Bitumenhaltiger Sandstein wird zur Erdölgewinnung verwendet.

Sandstein wird in der Esoterik als Heilstein verwendet. So, zum Beispiel, der rote und der weiße Sandstein. Roter und weißer Sandstein soll auf Wirbelsäule, Gelenke und Knochen wirken. Er soll Nackenverspannungen und Kopfschmerzen lindern, den Energiefluss zwischen den Chakren, Lymphfluss und die Entgiftung fördern. Der rote Sandstein kann zu einer schmerzhaften Erstverschlimmerung führen.

Sandstein (allgemein) soll die geistige und spirituelle Weiterentwicklung fördern und er soll unterstütztend sein bei begonnene Projekte, diese zu Ende zu führen. Sandstein aktiviert durch Auflegen auf das Herzchakra oder den Solarplexus die Lebensenergie, spendet Kraft und Zuversicht. Gestaute Energie oder Energieblockaden lassen sich mit Hilfe von Sandstein rechtzeitig erkennen und beheben.

 

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.
Ich weise Sie daraufhin, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Ich möchte darauf hinweisen, dass die herkömmliche ärztliche Behandlung weiter angewendet werden sollte.


Quellen:

  • wikipedia.org
  • chemie.de
  • enzyklo.de
  • biologie-schule.de
  • schuudo.de
  • verschiedene Esoterik-Publikationen

Copy by BRS.HBG

 


Facebook: Gefällt mir

Nach oben